Moderation Hören vor Sehen | Filmnächte am Elbufer

(Bild: Sandi Wermes, Hören vor Sehen)

Jedes Jahr bei den Filmnächten am Elbufer, gibt ein paar Termine, bei denen es vorher gehörig was auf die Ohren gibt. Wenn Musiker wie Rany & Band, Konrad Küchenmeister (Bild) oder die Band Yellow Cap dem Publikum unter dem Format “Hören vor Sehen” vor der Filmvorführung richtig einheizen, darf eine lockere Moderation natürlich nicht fehlen. Und die kommt mit endeffekt, denn Philipp Büttner freut sich jedes Jahr aufs neue in dieser einzigartigen Kulisse zu moderieren.

Gewinnerfilme für BMBF-Wettbewerb „Energieeffiziente Stadt”

Delitzsch, Essen, Magdeburg, Stuttgart und Wolfhagen gehören zu den Gewinnerstädten des Wettbewerbs „Energieeffiziente Stadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und meistern in unterschiedlichsten Herangehensweisen die Herausforderungen der Energiewende. Philipp Büttner von endeffekt.tv hat hier das Konzept und die Drehplanung für die fünf Kurzfilme von 100 Sekunden mit den Partnern ausgearbeitet und Regie geführt. Herausgekommen ist eine Filmreihe, die die vor Ort umgetzten Ideen bilddstark zeigt und die auch andere Städte motivieren soll neue Wege zu gehen. Produziert wurde das Ganze im Jahr 2016 durch die endeffekt Partner der Knitterfisch GbR aus Dresden.

Abschlussfilm für die r³ Fördermaßnahme des BMBF

Die Fördermaßnahme „r³ – Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – Strategische Metalle und Mineralien“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat mit diesem Film einen würdigen Abschluss erhalten. Er zeigt die Ergebnisse ausgewälter Forschungsprojekte, die sich mit dem Thema Rohstoffrecycling, Urban Mining und Substiution befassen, in starken Bildern. Philipp Büttner von endeffekt hat das Konzept dazu in Abstimmung mit den Ansprechpartnern des Projektträger Jülich (PTJ) und dem BMBF gestaltet und die Regie und Drehplanung dazu übernommen. Produziert wurde der Film 2015 unter Leitung der Knitterfisch GbR, einem Partnerunternehmen von endeffekt.tv und das Ergbnis kann sich sehen lassen.